Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 23. April 2020

Vom Kleinglauben und ganzheitlichen Beten

Ein Gedanke
Weinberg im Gegenlicht
In seinem jüngsten Blog über das Lachen bei Jesus schreibt Pfarrer Christian Hagen: "Auch das Wort 'Kleinglaube' bzw. 'Kleingläubige' ist eine Kreation Jesu. Es kommt außerhalb der Reden Jesu nicht vor. Was später in der Kirche zum 'Unglauben' mutierte, hatte bei Jesus, zumal der 'Kleinglaube' mit einem Senfkorn verglichen wurde, noch einen scherzhaft-hoffnungsvollen Unterton. Ein Kleinglaube, wie auch ein Senfkorn, kann noch wachsen und gedeihen. Unglaube hingegen ist am Ende."

Der ganze Blogbeitrag: https://daskoenigreichgottes.com/2020/04/17/christus-hat-nie-gelacht/

Ein Bibelvers - Matthäus 17,20
"Jesus antwortet den Jüngern: Wegen eures Kleinglaubens! Denn, amen, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, werdet ihr zu diesem Berg sagen: Bewege dich von hier nach dort, und er wird sich wegbewegen; und nichts wird euch unmöglich sein."

Eine Anregung
Diese Zeit lädt ein zum Gebet. Hier eine Hinweis, wie wir beten können:

"Gott, sei du meinem Denken und Verstehen (Berühre deinen Kopf)
Gott, sei du meine Augen und mein Sehen (Berühre deine Augen)
Gott, sei du meine Ohren und mein Hören (Berühre deine Ohren)
Gott, sei du mein Mund und mein Reden (Berühre deinen Mund)

Gott, sei du meine Arme und meine Reichweite (Umfasse mit den Händen die Arme)
Gott, sei du meine Hände und mein Schaffen (Die Händen nehmen eine gebende Haltung ein)
Gott, sei du meine Beine und mein Gehen (Berühre deine Beine)
Gott, sei du meine Füsse und meine Bodenhaftung (Berühre deine Füsse)

Gott, sei du meine Lungen und mein Atmen (Berühre den Bereich deiner Lungen)
Gott, sei du mein Herz und meine Liebesfähigkeit (Halte die Hand ans Herz)
Gott, sei du mein Leben und mein Stil (Halte die Hände auf zum Himmel)
Amen"

Siehe: https://www.upperroom.org/resources/prayer-practices-for-children-youth-and-families?/path=cvblog

Keine Kommentare:

Kommentar posten