Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 24. Mai 2020

Ewige Baustelle und den Himmeln

Ein Gedanke
Schloss Sonnberg, seit 11 Jahren in Bau
Aus der heutigen Sonntagsmeditation:
"Das ist das Schloss Sonnenberg. Da baut einer unter den Himmeln an seinem Schloss und wird nicht fertig. Diese Baustelle ist schon mindestens 11 Jahre alt und sprichwörtlich in der Region. Auch wir basteln an unseren Lebenshäusern und werden nie fertig damit."

Ein Bibelvers - Hebräer 4,14
"Da wir nun einen mächtigen Hohenpriester haben, der die Himmel durchschritten hat, Jesus, Gottes Kind, so lasst uns am Bekenntnis festhalten!"

Eine Anregung
"Gott im Himmel hört und sieht, was auf ganzer Welt geschieht", steht an einem schönen Riegelhaus am Fuss des Sonnenbergs. Ist das nun eine Drohung oder eine Verheissung? Was denkst du?

In der Live-Videomeditation von heute Sonntag um 11 Uhr geht es um den Himmel über dir und mir. Welche Geschichten erzählt er? Siehe: https://youtu.be/jpRRg51D1jI

Samstag, 23. Mai 2020

Gegen die Angst

Ein Gedanke
Am Abgrund - Creux-du-Van
"Gegen die Angst - 31 Lektionen der Hoffnung für unsichere Zeiten" lautet der Titel des neusten Buchs von Adam Hamilton. Im Inhaltsverzeichnis unter dem Tag 1 lese ich als Überschrift: "Furcht ist kein Unglück". In Wirklichkeit steht aber etwas anderes da: "Fürchte ich kein Unglück (Psalm 23,4)"! Ein freudscher Verleser? Oder wie soll ich mein "Versehen" und "Interpretieren" verstehen?

Ein Bibelvers - Jesaja 43,1
"Und nun, so spricht der HERR, dein Schöpfer, Jakob, und der dich gebildet hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du gehörst zu mir."

Eine Anregung
Wirf doch heute einen Blick auf die biblisch fundierten und hilfreichen Gedanken aus der Feder von Adam Hamilton. Die ersten drei Tagesabschnitte können kostenlos gelesen werden: https://issuu.com/neufeldverlag/docs/neufeld-verlag_gegen-die-angst_hamilton_leseprobe

Und hier findet man noch mehr zu diesem praktischen Buch, das man auch im Familienkreis gemeinsam studieren oder im Hauskreis behandeln kann: http://gegendieangst.net/

In der Live-Videomeditation vom morgigen Sonntag um 11 Uhr geht es um den Himmel über dir und mir. Welche Geschichten erzählt er? Siehe: https://youtu.be/jpRRg51D1jI

Freitag, 22. Mai 2020

Was der Himmel so erzählt. Von Armut, Himmelreich, Venus und Merkur

Ein Gedanke
Himmel an Himmelfahrt 2020 über Frauenfeld
"Viel öfter höre ich - in meinem Tel-143-Alltag, also auch vor Corona - von Anrufenden, dass sie 'arm dran sind', was umgangssprachlich mit bedauernswert, unglücklich, schlecht, beklagenswert gemeint ist. Menschen, die 143 wählen, sind häufig arm an Tatkraft, arm an Selbstbewusstsein, arm an Liebe, arm an Freude und vielem mehr. Diese Armut ist subtiler und wird deshalb oft nicht erkannt oder nicht benannt. Das ist gefährlich, denn aus der Resonanzgeschichte wissen wir: Wie im Innen, so im Aussen. Wer ‘arm’ denkt, fühlt und handelt, zieht die Armut in allen Facetten an. Oder umgekehrt: Wer innerlich ‘reich’ ist, wird auch den äusseren Reichtum in sein Leben ziehen.» 
Zitat von Christina Hegi Kunz von der "Dargebotenen Hand", gelesen in der Zeitschrift "meinTDS".

Ein Bibelvers - Matthäus 5,3
"Selig die Armen im Geist - ihnen gehört das Himmelreich."

Eine Anregung
Mit einem kleinen Fernrohr oder einem Feldstecher lässt sich heute Abend der Merkur beobachten. Am besten sucht man ihn im Westen während der Abenddämmerung, so um ca. 21.30 bei dem hellen Stern am Himmel, der dann gut zu sehen ist. Bei diesem Stern handelt es sich um die Venus oder den Abendestern. Dann befindet sich der Merkur nämlich weniger als 1° von der Venus entfernt und macht die Suche einfach: https://news.astronomie.info/sky202005/planeten.html
Und wenn dir diese Suche zu mühsam ist, oder durch Wolken verdorben wird? Dann schau dir die Wolken an, und versuche, Gestalten und Formen darin zu entdecken! - 

In der Live-Videomeditation vom kommenden Sonntag um 11 Uhr geht es um den Himmel über dir und mir. Welche Geschichten erzählt er?: Siehe: https://youtu.be/jpRRg51D1jI

Donnerstag, 21. Mai 2020

Ein Kränzchen zum Himmelfahrtskommando

Ein Gedanke
RotkleeEs gibt Pfingstrosen, Osterglocken und Weihnachtssterne. Gibt es auch Himmelfahrts-Blumen? 
Hier das Ergebnis meiner Recherche:
Als wirkungsvolles Mittel gegen Blitzschlag galt das "Himmelfahrtskränzchen", gebunden aus wildwachsenden Blumen. Dafür mussten morgens schweigend Blumen gepflückt werden. Katzenpfötchen, Rotklee, Ackerstiefmütterchen, Braunelle, Engelwurz, Gundermann, Kuckucksklee, Christophskraut und Ehrenpreis wurden zu einen Kranz geflochten, der an das Haus oder den Stall gehängt wurde.

Ein Bibelvers - Apostelgeschichte 1,10+11
"Und während die Apostel Jesus unverwandt nachschauten, wie er in den Himmel auffuhr, da standen auf einmal zwei Männer in weissen Kleidern bei ihnen, die sagten: Ihr Leute aus Galiläa, was steht ihr da und schaut hinauf zum Himmel?"

Eine Anregung
Zu Himmelfahrt: Der Himmel bewegt. Am Himmel bewegt sich viel. Schau dir diesen himmlischen Clip zum Aufatmen an: https://youtu.be/ruEl9G7_RWE

Heute Donnerstag gibt es einen "BibleTrack Special"! Ausgelöst durch die vielen Fragen zum Thema Gewalt im 1. Samuelbuch, kommen Vera (BibleTrack Moderatorin) und Sarah (Expertin) ins Gespräch mit Dr. Jörg Barthel, Professor für Altes Testament an der Theologischen Hochschule Reutlingen. Sie können ihm viele eingereichte Fragen stellen und ihr bekommt selbst wieder die Möglichkeit, eure Fragen live einzusenden und Dr. Barthel zu stellen: Heute Donnerstag, 21. Mai ab 19.30 Uhr auf dem YouTube Kanal von EMK Young unter: https://www.youtube.com/channel/UCuNV3gTQEskPJwh6pC6Px6Q

Mittwoch, 20. Mai 2020

Lebenshöhepunkt Kunstfliegen

Ein Gedanke
Blauflügel-Prachtlibelle
Eine Blauflügel-Prachtlibelle lebt die meiste Zeit (1-2 Jahre) als Larve unter Wasser, und nur gerade die letzten 40-50 Tage verbringt sie virtuos schwebend in der Luft. Sie muss nicht fliegen lernen, kann es einfach, und übertrifft die Flugeigenschaften eines Helikopters bei weitem. Was für eine Verschwendung an biologischer Genialität steckt doch in so einem schillernden Geschöpf mit so kurzer Lebensdauer.

Ein Bibelvers - 1. Könige 10,1
"Und die Königin von Saba vernahm die Kunde von Salomo, die dem HERRN zum Ruhm gereichte, und kam, um ihn mit Rätseln auf die Probe zu stellen."

Eine Anregung
Heute stellt sich mein ältester Sohn den abschliessenden Prüfungen seiner Ausbildung. Er ist wohl nicht der einzige, der gerade durch solche, das Leben entscheidende Tests geht. Wie wäre es, wenn du heute gerade für die Auszubildenden betest und für die, welche auf der Suche nach einer Lehrstelle sind?

Dienstag, 19. Mai 2020

Sauwohl, bis...

Ein Gedanke
Glückliche SchweineWas ist Glück? Auch wenn das auf dem Foto glückliche Schweine sind (das behauptet jedenfalls das Plakat des Massnahmenzentrums Kalchrain: "Unsere Schweine fühlen sich hier sauwohl"), die ich gestern auf einem Ausflug angetroffen habe, möchte ich doch nicht mit ihnen tauschen. Denn ich weiss, wie dieses Schweineglück enden wird. Gut weiss ich nicht, wie es mit mir endet. Oder möchtest du wissen, was noch alles auf dich zukommen wird?

Ein Bibelvers - Matthäus 8,19+20
"Der HERR behütet dich vor allem Bösen, er behütet dein Leben. Der HERR behütet deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit."

Eine Anregung
Hat Martin Luther die erste Bibel ins Deutsche übersetzt? Andreas Malessa, Autor vom Buch "Hier steh ich, es war ganz anders" sagt: "Nein, das tat ein gewisser Herr Wulfilia." Wer das Buch gerade nicht zur Hand hat, um die Irrtümer über Luther kennen zu lernen, kann ja das Video auf Bibel.tv ansehen: https://www.bibeltv.de/mediathek/videos/andreas-malessa-hier-stehe-ich-es-war-ganz-anders-674424

Montag, 18. Mai 2020

Fuchsteufelswild

Ein Gedanke
Hier ein Zitat aus dem Physiologus (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Physiologus), ein christliches, allegorisierendes Buch aus dem 2.-4. Jhd. n. Chr., passend zum heutigen Foto: 

Fuchs auf dem Waffenplatz Frauenfeld"Der Physiologus erzählte vom Fuchs, dass er ein sehr listiges Tier ist. Wenn er hungert und keine Jagd findet, so erfindet er folgendes: Er setzt sich an einen Ort, wo Wärme und Spreu ist, oder wirft sich auf den Rücken und hält den Atem an und bläht sich völlig auf, so dass er tot scheint. Indem die Vögel nun glauben, dass er gestorben sei, lassen sie sich auf ihm nieder, um ihn zu verzehren. Nun springt er auf und fängt und verzehrt sie. So ist auch der Teufel sehr listig in seinen Taten. Der an seinem Fleische teilnehmen will, stirbt."

Ein Bibelvers - Matthäus 8,19+20
"Da kam ein Schriftgelehrter zu Jesus und sagte: Meister, ich will dir folgen, wohin du auch gehst. Jesus sagt zu ihm: Die Füchse haben Höhlen, und die Vögel des Himmels haben Nester, der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann."

Eine Anregung
Für alle die auch gerne einmal Andere lesen lassen, gibt es auf http://www.emkwinterthur.ch/apostelgeschichte die Kapitel aus der Apostelgeschichte zum Hören. Gelesen werden sie von jungen Leuten aus den EMK Gemeinden Winterthur und Hombrechtikon. Zudem gibt es jeden Mittwoch und Freitag einen erklärenden Podcast. (Wer weiss, ob in der Apostelgeschichte der Fuchs vorkommt?)